MARTIN SIEGHART - DIRIGENT

Kurz-Bio Lang-Bio Englisch-Bio Druckversion

Martin Sieghart: geboren in Wien, studierte Violoncello, Klavier, Orgel und Dirigieren.
Viele Jahre als Solo-Cellist der Wiener Symphoniker und als Kammermusiker in verschiedenen Ensembles tätig, beendete er seine Arbeit im Orchester 1986 und wurde freischaffender Dirigent.
1990 wurde er Chefdirigent des Stuttgarter Kammerorchesters und führte dieses Ensemble als Nachfolger Karl Münchingers bis 1995 noch einmal zu internationaler Reputation.
1992 wurde Sieghart für acht Jahre Chefdirigent des Bruckner Orchesters Linz und der Linzer Oper.
Unter seiner Leitung entwickelte sich dieses Orchester zu einem der bedeutenden internationalen Klangkörper.
Von 2002 bis 2006 war er künstlerischer Leiter und Intendant des Opernfestivals Mozart in Reinsberg und wurde 2003 Chefdirigent des Arnhem Philharmonic Orchestra. Als Ausdruck der Verbundenheit wurde er mit Beginn des Jahres 2009 zum Ehrendirigenten ernannt.
2005 übernahm Martin Sieghart die künstlerische Leitung des Kammerorchesters Spirit of Europe und leitete dieses Orchester bis 2008.
Eine intensive Zusammenarbeit verbindet Sieghart mit dem japanischen Label Octavia Records.
Sieghart gastierte bei zahlreichen Orchestern: Philharmonia Orchestra London, Wiener Symphoniker, RAI Roma, Japan Philharmonic Orchestra, NDR Sinfonieorchester, Residentie Orkest Den Haag, Radio Symphonieorchester Wien, Slovenian Philharmonic Orchestra, WDR Symphonieorchester, Mozarteum Orchester Salzburg, Tchaikovsky Symphony Orchestra, Deutsches Symphonie-Orchester Berlin, Tokyo Symphony Orchestra u.v.a.
Seit 2000 ist Martin Sieghart Universitätsprofessor in Graz und leitet dort die Dirigentenausbildung.